17.01.22

news-linak

Linak

Linak Dänemark ist ein dänischer Hersteller von Linearantrieben und Hubsäulen mit Unternehmenssitz in Nordborg Sogn. Sie können Linak bei LinearDirect online bestellen. Linak Produkte werden in Möbel, Maschinen und überall dort eingesetzt, bei dem etwas mittels Linearantrieb bewegt werden muss. Hier erfahren Sie einiges über die Historie von Linak.


Linak früher

Linak wurde 1907 von Christian Jensen als Maschinenbaubetrieb gegründet. In frühen Jahren war Linak Hersteller für Ackerbau-Bewirtschaftungsmaschinen und Pflüge. Linak hat sich seitdem stets weiterentwickelt und den Marktanforderungen angepasst und benötigte Produkte und Maschinen gefertigt.

Linak 1976

Linak wurde 1976 durch Bent Jensen, dem Enkel von Christian Jensen übernommen. Bent Jensen, durch und durch Maschinenbauer, hat sich dazu entschieden Linak zu einem Hersteller von Linearantrieben und Hubsäulen umzubauen. Dies gelang ihm aufgrund sehr guter Innovationen und sehr hoher Produktqualität in gut einem Jahrzehnt.

Linak 1979

Im Jahr 1979 stellte Linak den ersten Linearantrieb, den LA30 vor. Der Antrieb LA30 ist ein Linearantrieb, welcher den Motor seitlich angeflanscht hat und damit einen Hubzylinder durch eine sich drehende Spindel antreibt. Der Linak LA30 wurde in verschiedenen Hublänge gefertigt und ist die Basis von Linak in dieser Epoche.

Linak 1982

Im Jahre 1982 wurde der neue Firmensitz in Guderup bezogen. Der neue Linak Firmensitz bestand aus einer Lagerhalle und einem Technik-Anbau, in welchem sich die Entwicklungs- und Vertriebsbüros befanden.

Linak Logo 1984

Im Jahr 1984 wurde das Linak Logo, so wie es noch aktuell verwendet wird, entwickelt und gelauncht. Das Logo besteht aus dem Linak Schriftzug und einem horizontalen Kreispfeil und einem senkrechten Pfeil mit Spitze nach oben. Die Farbe des Linak Logos ist hellblau.

Linak eröffnet 1985 erste Auslandsfilliale

Linak eröffnet seine erste Auslandsfilliale im Nachbarland Schweden. Von dort aus werden der schwedische und finnische Markt bedient. Die Auslandsgesellschaft in Schweden besteht aus einem grösseren Unternehmens-Haupthaus und einer Halle. Vor dem Hauphaus der schwedischen Niederlassung sind eine entsprechend große Anzahl von Parkplätzen zu finden.

1989 der Durchbruch für Linak

In diesem Jahr gab es für Linak einen Durchbruch bei Antriebssystemen für Krankenhäuser und das Gesundheitswesen. Ab sofort wurden nach und nach weltweit sämtliche Krankenhausbetten mit Antrieben von Linak komfortabel. Mit Linak konnte man dann die Betten elektrisch verstellen. Man konnte das Kopfteil und das Fußteil der Bettliegefläche stufenlos im Winkel verstellen.

Linak Großbritanien 1990

Linak eröffnet die zweite Auslandsniederlassung in der Firmengeschichte in England (Großbritanien, UK). Hierbei handet es sich um eine große Werkshalle mit integrierter Bürofläche. Von diesem Standort aus konnte man den englischen Markt optimal bedienen. Linak erhöhte die Lagerkapazität um schnell liefern zu können und konnte dadurch, zusammen mit der hervorragenden Produktqualität, sehr schnell wachsen.

Auszeichnung für Linak

Ausgezeichnet mit dem "Goldenen Amboss" von Jydske Vestkysten wurde Linak im Jahr 1992.  Diesen Preis erhalten Unternehmen und Inhaber in Dänemark für hervorragende Maschinenbauleistungen verliehen.

Weitere Auszeichnung für Linak

Die Stadt Nordborg in Dänemark verleiht Linak den Initiativpreis für Unternehmens-Engagement und Innovation. 1995 erhält Linak die Auszeichnung des Unternehmens Danfoss, den Mads Clausens Preis.

Vorstellung DESKLINE

Im Jahr 1998 stellt Linak die bis heute erhältliche DESKLINE Produktserie vor. Die DESKLINE Produktserie ist ein Linak Produktbereich, der sich mit der Automatisierung von Schreitischen und anderen Büromöbeln beschäftigt. Hier war Linak absoluter Vorreiter.

Eröffnung Linak USA Werk

Im Jahr 1999 erfolgte der "Sprung" über den großen Teich. Linak eröffnet die USA Vertriebs-Niederlassung mit eigenem Werk. Linak stellt in dem Werk in den USA, Bundesstat Kentucky, Antriebe für den US-amerikanischen und Süd-amerikanischen Markt her.

Königliche Ehrungen für Linak

Der erste eingebaute Stellantrieb für Tische kommt auf den Markt und König Frederik der Neunte vergibt den Ehrenpreis für Verdienste um den dänischen Export an Linak.

Neubau DESKLINE Produktionshalle

Im Jahr 2002 eröffnet Linak die neue runde Produktionshalle für die DESKLINE Produktreihe. In der modernen und kreisförmigen Produktionshalle werden sämtliche Produkte für DESKLINE hergestellt. Unter anderem befindet sich auch die Produktentwicklung in diesem optisch ansprechenden Unternehmenssitz.

Entwicklung Twindrive

Der Twindrive ist eine Weiterentwicklung der bisherigen Bettenantriebe und kann seitlich in einem Lattenrost verbaut werden. Mit diesem Antrieb kann man Krankenbetten elektrisch verstellen.

Werk in China

2006 eröffnet Linak ein komplettes Werk in China. In diesem Werk in Shenzen, werden Antriebe für den chinesischen Markt gefertigt.

Werkseröffnung Slowakei

Im Jahr 2007 eröffnet Linak ein weiteres Werk in der Slowakei. Von diesem Werk aus werden Teile von Ost- & Mittel-Europa beliefert. Ebenfalls dient das Werk in der Slowakei dazu, eine hohe und effiziente Produktionskapazität aufrechtzuerhalten.

Launch Netline

Entwicklung einer kompletten NETLINE Lösung für die Automatisierung von Schaltanlagen. Die Netline Lösungen sind Fernschalter, um Schaltanlagen in Kraftwerken, oder Serverfarmen zu schalten. Der Einsatz erfolgt hautpsächlich in Kraftwerken.

Launch der neuen Linak Webseite

Im Jahr 2010 wird die neue Linak Webseite gelauncht. Die Webseite erhält ein neues, zeitgenössisches Design und bekommt eine neue Struktur. Es stehen 2D und 3D CAD-Daten und sämtliche Datenblätter in unterschiedlichen Sprachen zum Download bereit.

Linak wird grün

Im Januar 2010 wird der Grundstein für den neuen Weg von Linak gelegt. Linak wird grün. Im ersten Schritt wurden 500 m² Solarzellen, welche auf Linak Antrieben verbaut worden sind, installiert. Insgesamt hat der Linak Solarpark eine Leistung von 75 kWp und liefert p.a. 90.000 kWh Strom. Die Gesamtleistung sind 2.7 Mio kWh, was eine Reduzierung von 1.277 Tonnen Kohlendioxid bei einer Betriebszeit von 30 Jahren darstellt. Dies war der erste Schritt hin zum klimaneutralen Unternehmen. Weitere Schritte in Richtung Kohlendioxid Einsparungen folgen in den nächsten Jahren, um eine neutrale Klimabilanz im Konzern zu erreichen.


Werkseröffnung in Thailand

In Thailand eröffnet Linak im Jahr 2021 ein neues Produktionswerk mit Vertriebsabteilung. Das Produktionszentrum ist unter anderem Produzent für die Linak DESKLINE Serie.